News

Immer wieder machen unsere Schülerinnen und Schüler durch besonderes Engagement auch ausserhalb der Schule auf sich aufmerksam. Verfolgen Sie hier diese Entwicklungen und halten sich auf dem Laufenden über unsere Schule mit ihren immer neuen Entfaltungen.

Einsichtnahme in die Resultate der Nachprüfung ZAP

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen von der Sekundarschule und Primarschule

An folgenden Tagen besteht die Möglichkeit, in die Resultate der Nachprüfung der Zentralen Aufnahmeprüfung (ZAP) Einsicht zu nehmen. Alle Informationen diesbezüglich entnehmen Sie bitte diesem Dokument.

Über einen ehemaligen Schüler...

Gottfried Keller ist unser berühmtester ehemaliger Schüler. Er besuchte 1833/34 die "Industrieschule", die Vorläuferschule des heutigen MNG. Anlässlich seines 200. Geburtstags erinnert sich das MNG an ihn. Verschiedene fachübergreifende Projekte werden in eine Ausstellung münden, die Ende Mai in der Eingangshalle gezeigt wird. Den Auftakt bildet das hauseigene Keller-Porträt, das unsere Schülerin Blanca Illi (3p) gezeichnet hat.

AG Theater

Am ersten Tag nach den Sommerferien verkündet Pierre Anthon seine Erkenntnis: “Nichts bedeutet irgendwas, deshalb lohnt es sich nicht, irgendwas zu tun.” Er verlässt den Unterricht, zieht sich auf einen Baum zurück und traktiert seine Kameraden von da an abwechselnd mit Pflaumen und Einsichten in die völlige Sinnlosigkeit der menschlichen Existenz. Die AG Theater (mit über 10 Schüler/innen des MNG) lädt das Publikum ein zu einer  Mission gegen die eigenen (Selbst-)Zweifel an der Welt. Ab dem 3.4.19 ist die Produktion in der Aula Rämibühl zu sehen.

Joel Tan

Schollenbergerpreis

Joel Tan, Klasse 1g, hat im Herbstsemester 2018/19 den Schollenberger-Preis für den höchsten Notendurchschnitt aller Schülerinnen und Schüler erhalten. Herzliche Gratulation! 

Der Preis wurde von einem ehemaligen MNG-Schüler zum Andenken an seinen Deutschlehrer Schollenberger gestiftet und wird jedes Semester verliehen.

Schneesportlager in Davos

Schneesportlager Davos Jakobshorn

Auf 2600 m über Meer, in engen Platzverhältnissen und auch häufig bei stürmischem Wetter findet alljährlich in der ersten Sportferienwoche das Schneesportlager statt. Heiss begehrt bei den Schülerinnen und Schülern, ist das Lager nach wenigen Tagen ausgebucht. Kein Wunder: Sind wir am Morgen doch die ersten Skifahrer und Snowboarder, die über die frischen Pisten carven oder im Tiefschnee neue Spuren ziehen, und geniessen am Abend noch lange die Sonnenstrahlen, während Davos seit Stunden im Schatten liegt.

BugnPlay: Gold Award für Jeremias Baur (2.v.r.)

Jeremias Baur, 3g, hat – nicht zum ersten Mal! - einen Gold Award von „BugnPlay“ erhalten. Bei diesem digitalen Jugendwettbewerb für Games, Code, Robotik und Multimedia hat er seinen Animationsfilm „reliq“, ausgehend von einem BG-Kurs am MNG, eingereicht. Die Aufgabe und einzige Richtlinie bestand darin, einen Film über zwei unterschiedliche Welten zu kreieren. 'reliq' spielt in einer digitalen Dystopie und der realen Welt, wie wir sie kennen.

Sonderpreis der kantonalen Maturarbeitsjury 2018

Moriz Berclaz, 4g, hat am 23. Mai bei der kantonalen Maturarbeitsausstellung einen der fünf Sonderpreise der Jury gewonnen. Seine Maturarbeit trägt den Titel „(R)Evolution der Flügelform?“ und wurde von Marco Bettinaglio (Mathematik) betreut. Herzlichen Glückwünsch!

Lehr-Innovationspreis der ETH

Im April haben Lukas Fässler und David Sichau den KITE Award 2018 der ETH Zürich für wegweisende Lehrformen erhalten. Der Preis wurde den beiden Informatiklehrern unserer Schule und ETH-Dozenten für die Entwicklung von „E-Tutorials“ verliehen, die sowohl am Gymnasium als auch an der Hochschule für das selbständige Lernen zum Einsatz kommen. Wir gratulieren ihnen zu diesem Preis und freuen uns darüber, dass unsere MNG-ler eine hochkarätige Informatikausbildung erhalten.

Gold- und Silberregen

Valentin Imbach (Klasse 3a) hat im März eine Goldmedaille an der Schweizer Mathematik-Olympiade gewonnen, im April dann eine Silbermedaille an der Schweizer Informatik-Olympiade. Herzlichen Glückwunsch!